Pristupačni Zagreb
logo_pristupacni

Im Jahr 2019 begann die Entwicklung eines neuen Online-Dienstes der Stadt Zagreb mit dem Namen Accessible Zagreb, der Informationen über die Zugänglichkeit verschiedener Einrichtungen des öffentlichen, privaten und zivilen Sektors bereitstellt. Der Prototyp des Dienstes wurde im Rahmen des Hackathon Accessible Zagreb entwickelt, der vom städtischen Amt für Sozialschutz und Menschen mit Behinderungen in Zusammenarbeit mit dem Zagreb Innovation Center organisiert wurde.

Derzeit befinden sich etwa 2.500 Einrichtungen in der Datenbank und es ist geplant, die Anzahl der Einrichtungen in Zukunft zu erhöhen. Einrichtungen werden je nach Grad der Barrierefreiheit als barrierefrei, nicht barrierefrei oder teilweise barrierefrei kategorisiert. Die Barrierefreiheit ist in drei Ebenen unterteilt, Zugang zum Gebäude, Eingang zum Gebäude und Inneres des Gebäudes. Außerdem enthält jede Einrichtung eine Fotogalerie, die den Zugänglichkeitsstatus anzeigt, und der Dienst ist zur einfacheren Navigation und Reiseplanung in Google Maps integriert.

Das Angebot ist in acht Kategorien unterteilt, darunter Kultur, Bildung, Sport, Gastronomie, Verwaltung, Dienstleistungen, Soziales und Gesundheit, wobei eine Erhöhung der Anzahl der Kategorien geplant ist. Innerhalb jeder Kategorie gibt es Unterkategorien und Suchmaschinen, und die Suche ist auch über die Suchmaschine auf der Homepage des Dienstes möglich.

Die Liste der Organisatoren und Sponsoren ist unter folgendem Link einsehbar.